Vileda Dampfreiniger

Dampfbesen

Dampfbesen Test und Dampfmopp Test 2021

dampfbesen-test-clean-maxx
Beispiel Dampfbesen Clean Maxx

Die Geräte im Dampfbesen Test (auch Dampfmopp genannt) haben das Format eines Besenstaubsaugers und sind vor allem zum Reinigen von Böden geeignet, da man keine zweite Einheit hinter sich herziehen muss.

Im Vergleich zu einem Bodendampfreiniger ist ein Dampfmopp handlicher, leichter und somit einfacher zu verstauen. Dadurch bleibt man flexibler und das Reinigern geht schneller von der Hand so wie bei einem Staubsauger. Manche Dampfbesen-Modelle verfügen sogar über einen einklappbaren Griff für eine noch platzsparendere Aufbewahrung. Um auch mit einem Dampfbesen schwer zugängliche Stellen reinigen zu können, sind diese häufig mit einem Kugelgelenk ausgestattet, welches den Fuß mit dem Corpus verbindet.

Der Einsatzbereich eines Dampfbesens im Haushalt ist begrenzt, er eignet sich z. B. nicht zum Fensterputzen.

Dampfbesen haben zwar einen kleineren Wassertank, hierdurch wird jedoch die Aufheizphase stark verkürzt. Wer Allergiker ist und vor allem Böden mit Hilfe eines Dampfreinigers reinigen möchte sowie ein platzsparendes Gerät sucht, ist mit mit dieser Bauart gut bedient.

Auf diese 9 Punkte sollten Sie beim Dampfbesen-Kauf achten

  • Welches Zubehör ist bereits im Lieferumfang enthalten (z. B. Punktstrahldüse, Düse mit Bürstenaufsatz, Dreiecksfuß für schwer zugängliche Stellen, Bodentücher, Teppichgleiter)?
  • Über wieviel Watt ( Leistung ) verfügt der Dampfbesen? Wie lang ist die Aufheizzeit?
  • Hat das Gerät einen separaten Wassertank, d.h. kann ggf. neues Wasser während des Betriebs nachgefüllt werden?
  • Ist eine Dampfmengenregulierung vorhanden (wichtig für empfindliche Böden)?
  • Welche Größe hat der Wassertank des Dampfmopps? Ist dieser abnehmbar?
  • Sind Mikrofaserreinigungstücher für den Dampfbesen im Lieferumfang enthalten und ist die Verwendung von Tüchern anderer Hersteller grundsätzlich möglich?
  • Sind spezielle Entkalker erforderlich? Müssen die Entkalkungsmittel für den Dampfbesen zwingend vom Hersteller bezogen werden?
  • Wie sind die Abmessungen des Gerätes? Wie lang ist der Stiel? Lässt es sich gut verstauen, bzw. lässt sich der Griff am Stiel „abknicken“?
  • Ist eine Kindersicherung an der Dampfpistole bzw. am Griff des Dampfmopps integriert?

Wer sind die derzeit besten Dampfbesen im Test?

1. Platz – Testsieger: Dampfbesen Vileda Steam

Vileda Steam Dampfreiniger
Testsieger-Vileda Steam Dampfreiniger

Der Vileda Steam ist unser Testsieger im Dampfbesen-Test, denn er hat in puncto Komfort und Reinigungsleistung einfach am besten abgeschnitten.

Der Dampreiniger von Vileda heizt sich mit 1.550 Watt binnen Sekunden auf und ist damit sofort einsatzbereit. Dank der dreieckigen Form des Wischers gelangt der Dampfbesen auch in schwer erreichbare Ecken.

Die verstellbare Dampfmenge ermöglicht es, dass der Dampfreiniger auch auf empfindlichen Oberflächen zum Einsatz kommen kann, ohne diese zu beschädigen.

Ein weiteres Highlight ist der Teppichgleiter, welcher im Dampfreiniger-Set mit dabei ist. Die Länge des Stiels ist optimal.

->Hier klicken & zum großen Vileda Steam Dampfreiniger Test<-

 

2.Platz: Leifheit CleanTenso

Leifheit Dampfreiniger Clean tenso
Dampfbesen Leifheit CleanTenso

Knapp hinter dem Vileda reiht sich der Leifheit CleanTenso ein. Ebenfalls wie der Vileda, heizt er sich der Dampfreiniger von Leifheit binnen Sekunden auf und ist dann sofort startklar.

Was macht ihn im Test so gut?

Er hat eine stufenlose Dampfregulierung und kommt dank seines hohen Neigungswinkel auch unter tiefere Kanten als die Konkurrenz. Die Reinigungsleistung kann als „sehr gut“ bezeichnet werden – das mitgelieferte Mikrofaserpad ist sehr saugstark. Im Set enthalten ist neben dem Mikrofasertuch auch ein Teppichgleiter.

Insgesamt glänzt der Leifheit mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis und einer kompakten Aufbewahrung auf kleinem Raum.

->Hier klicken und zum Leifheit CleanTenso Test<-

 

3. Platz: Dampfmopp Dirt Devil M318 AquaClean

Dirt Devil Dampfmopp M318 Aqu Clean
Dirt Devil Dampfmopp M318

Mit dem Dampfbesen Dirt Devil M 318 AquaClean lassen sich Böden, Polster und andere Oberflächen im Haushalt reinigen.

Er ist auf Hartböden oder mit einer so genannten Teppich-Gleitsohle auch auf Teppichböden einsetzbar, wobei wir von Dampfreiniger-test.com von letzterem Einsatzzweck eher abraten.

Mithilfe eines 360°-Drehgelenks gelangt der 318 M AquaClean mühelos in jede Ecke und erreicht auch schwer zugängliche Stellen. Zusätzlich zum 600 ml großen Wassertank ist der Dampfbesen im Test mit einem Desinfektionsmitteltank ausgestattet.

Das Reinigen mit Desinfektionsmittel ist bis zu sieben Tage wirksam und beseitigt innerhalb von nur 5 Minuten bis zu 99,9 % aller Bakterien. Mit dem Desinfektionstank hebt sich der Dirt Devil positiv von den anderen Dampfreinigern wie z.B. den Cleanab, da hier eine Desinfektion wirklich gewährleistet ist.

->Hier klicken & zum großen Dirt Devil Dampfmopp Test<-

 

4. Platz: Dampfbesen Black & Decker FSM1616 – 2 in 1 Dampfmopp mit 1600 Watt

Dampbesen Black & Decker FSM 1616 Test
Dampbesen Black & Decker FSM 1616

Der Black & Decker FSM 1616 Dampfbesen überzeugt uns im Test mit einer variablen Dampfeinstellung. So kann die Dampfmenge je nach Bodenbelag individuell am Griff mittels eines Rändelrads eingestellt werden. Ein Laminatboden verträgt z.B. eine niedrigere Dampfmenge als Fliesen.

Der Dampfbesen hat 1600 Watt Power und erhitzt das Wasser auf über 100 °Celsius innerhalb von 20 Sekunden. Um unterhalb von Möbeln zu wischen, ist der Black + Decker Dampfbesen mit einem 180 Grad drehbaren Reinigungsfuß ausgestattet, wodurch auch diese schwierigen Bereiche erreichbar sind. Mit dem herausnehmbaren Dreiecksfuß kommt man mit dem Dampfreiniger auch in schwierig zugängliche Ecken.

Mit einer Wassertankfüllung kommt man mit dem Dampfbesen bei mittlerer Dampfmenge ca. 70 qm weit. Der Tank ist leicht abnehm- und wiederbefüllbar, sodass dies bei größeren Flächen ohne große Unterbrechung von statten geht.

Vor kalkhaltigem Wasser muss man sich bei diesem Dampf – Besen von Black & Decker nicht fürchten, denn der Dampfreiniger hat einen integrierten Wasserfilter, um schädliche Verkalkung vorzubeugen.

Der Dampfmopp im Test wird im Set mit 2 Pads, welche waschbar sind, geliefert. Nach einem kurzen Zusammenbau, ist der Dampfreiniger FSM1616 auch schon einsatzbereit.

Black+Decker FSM1616-QS 2in1 Dampfbesen (1.600W, für hygienische, gründliche Sauberkeit, mit herausnehmbarem Delta-Fuß, einfache Bedienbarkeit, inkl. 2 Pads), Klar / Blau (Haushaltswaren)

Eigenschaften: 

  • Hygienisch rein: Beseitigt 99,9 Prozent der Haushaltskeime und -bakterien ohne chemische Reinigungsmittel auf versiegelten Böden
  • 2in1 Reinigungsfuß: Der um 180°drehbare Reinigungsfuß ermöglicht das problemlose Wischen unter Möbeln. Herausnehmbarer Delta-Fuß für das gründlichere Reinigen in Ecken
  • Variable Dampfeinstellung: Bodenbelag per Rändelrad am Griff einstellbar für die passende Dampfmenge
  • Aufheizphase: Einsatzbereit in maximal 20 Sekunden
  • Kalkfilter: Eingebautes Wasserfiltersystem gegen Verkalkung

Listenpreis:99,95 €
Neu ab:87,16 € Auf Lager

->Einen weiteren ausführlichen Dampfbesen Test des Black+Decker FSM 1630 finden Sie hier!<-

5. Platz: Dampfmopp CleanMaxx Multi-Dampfreiniger (bekannt aus der TV-Werbung)

Clean Maxx Dampfbesen Test
Dampfreiniger Cleanmaxx-bei ca. 100 °C – ganz ohne Chemie!

Das Kraftpaket mit starker Leistung für jede Ecke: Der „cleanmaxx“ Dampfreiniger Mega Power beseitigt mühelos Schmutz und sorgt für hygienische Reinheit

Als leistungsstarker Dampfmopp im Test gleitet dieses Multitalent mühelos über Teppiche oder glatte Böden. Wenn Sie den integrierten Handdampfreiniger herausnehmen, können Sie viele Flächen wie z. B. Dunstabzugshauben, Fliesen, Armaturen oder Autofelgen zum Strahlen bringen. Sogar hartnäckiger Fettschmutz kann entfernt werden.

Weitere Produktmerkmale: 400 ml Wassertank, Kugelgelenk für Ecken und schwer erreichbare Stellen und 1600 Watt Power.

->Hier klicken und zum großen CleanMaxx Dampfbesen Test!<-

 

Zur Geräteübersicht

--> Direkt zu den Testsiegern von Amazon <--

 

Wie wirkt Dampf nun als Reinigungsmittel bei einem Dampfbesen?

Wenn Wasser zum Kochen gebracht wird,  entsteht Dampf. Diesem einfachen Prinzip bedient sich auch der Dampf – Besen.

Ein Dampfbesen entfaltet seine Reinigungswirkung  im Haushalt insbesondere durch die richtige Kombination von Temperatur, Druck ( ähnlich wie beim Staubsauger ) und natürlich von Dampf.

Dampfbesen Test - Die Wirkung von Dampf

Die Wirkung von Dampf

Durch die hohe Temperatur des Wasserdampfes, ca. 100 Grad Celsius, wird der Schmutz zuerst von der zu reinigenden Oberfläche gelöst. Um die gelösten Schmutzpartikel aufnehmen zu können, ist jedoch neben der Hitze noch eine mechanische Wirkung erforderlich. Der gelöste Schmutz wird von der Oberfläche aufgenommen. Für die Lösung des Schmutzes von der Oberfläche ist die Kraft, die durch den Dampfaustritts entsteht wichtig für die Reinigung.

Es gilt: Je höher die Temperatur und der Dampfdruck sind, desto höher ist die Reinigungswirkung bei einem Dampfbesen.

Im Dampfbesen Test werden einige Modelle vorgestellt, die über unterschiedliche Dampfdruckstufen verfügen. Es sind mehrere Stufen oder sogar eine stufenlose Einstellung von Vorteil, um immer die richtige Reinigungswirkung zu erzielen ohne die Oberfläche ernsthaft und nachhaltig zu beschädigen.

Andere Besucher suchten ebenso nach: Dampfsauger

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (759 votes, average: 4,29 out of 5)

Dampfbesen 1Loading...